Mitarbeiter mitnehmen

Die Mitarbeiter wollen von der Notwendigkeit überzeugt werden

 

Die besondere Herausforderung liegt dabei darin, ihre unterschiedlichen Rollen zu berücksichtigen. Personalmanager wissen, dass die Dinge selten schwarz-weiß sind. So gibt es nicht nur Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz verlieren und solche, die ihn behalten. Wenn Standorte geschlossen werden müssen, dann selten über Nacht. Die Arbeit muss weiter erledigt werden. Führungskräfte müssen Transformationen managen, an deren Ende sie ihre Position verloren haben werden. Und Mitarbeiter im Kundenkontakt müssen in ihrem Selbstbewusstsein und dem Stolz auf ihr Unternehmen gestärkt werden.

Die nicht direkt betroffene Mitarbeiter beobachten sehr genau, wie mit denjenigen umgegangen wird, die betroffen sind und bewerten vor diesem Hintergrund ihre eigene Position zum Unternehmen permanent neu. Der Zusammenhalt der Organisation ist in dieser Phase fragil.

Hinzu kommt, dass das deutsche Betriebsverfassungsgesetz der Kommunikation klare Regeln setzt. Nicht alles, was helfen würde, kann auch gemacht werden. Wichtig ist jedoch, ein Narrativ der Veränderung zu etablieren, aus dem heraus die sehr unterschiedlichen Rollen, Erwartungen und Interessen der verschiedenen Stakeholder aus einer schlüssigen und über das gesamte Projekt konsistenten Position bedient werden können. Es muss in der Unternehmensgeschichte verankert sein und eine positive Perspektive bieten. Und es braucht Klarheit und Verlässlichkeit über den gesamten Prozess, um Sicherheit zu geben und Vertrauen zu schaffen. Kommunikation dient dazu, das Tempo zu variieren, zu mobilisieren, Positionen einzufangen und Situationen auszubalancieren. Ziel ist es, den Zusammenhalt zu bewahren. Empathie und Führungsstärke schließen sich nicht aus. 

Nicht immer kann dabei auf einen vorhandenen „Sense of Urgency“ gebaut werden. Insbesondere bei Projekten zur Optimierung von Unternehmensaufstellungen fehlt den Mitarbeitern häufig die unmittelbare Einsicht. Dies erhöht den Kommunikationsaufwand auf allen Ebenen, um Führungskräfte und Mitarbeiter von dem Wandel und seiner Notwendigkeit zu überzeugen und sie zur Veränderung zu bewegen.