Umsetzung und dann

Das Neue schaffen

 

Der Abschluss der Verhandlungen zwischen den Betriebsparteien und die Vorstellung der vereinbarten Maßnahmen werden häufig sogar mit einer gewissen Erleichterung begleitet. Die Phase der Unsicherheit geht zu Ende. Das ist der Zeitpunkt, an dem der Blick nach vorne gerichtet werden kann. Es gilt die Organisation mit sich selbst ins Gespräch zu bringen und gemeinsam das Neue zu entwickeln.

Eine Organisation verarbeitet einen „Eingriff“ und seine Nachwirkungen auch emotional. Dabei braucht sie Unterstützung. Es gilt, die Stimmungen aufzugreifen, sie verständlich zu machen und daraus Kraft für die Zukunft zu schöpfen. Durch Moderation von Verständigungsprozessen, durch Workshops und Coaching wird die gemeinsam erlebte Geschichte in eine gestaltbare Zukunft überführt. Dieses Signal strahlt nach innen und außen. Auch Kunden, Partner und der Wettbewerb sind Adressaten der Botschaft einer wiedererstarkten, fokussierten und leistungsbereiten Organisation.

Der Wert der Kommunikation bemisst sich an der Reibungslosigkeit der Umsetzung und im gemeinsamen Beschreiten eines neuen Wachstumspfades. Entscheidend sind der schnelle Abschluss, ein befriedetes Umfeld und Geschlossenheit nach innen und außen.