Baustellenkommunikation

Stakeholder Management
für erfolgreiche Immobilien

Für den Markt und die Mieter:innen gilt es, Bürogebäude wie auch Wohnanlagen modern und dynamisch zu entwickeln. Dazu gehören Neubauten und Revitalisierungen, Refurbishments und Umbau. Aber auch das beste und kreativste Konzept für eine Immobilie bedeutet einen Eingriff in Bestehendes – kurzfristige Störungen für Anlieger:innen und Mieter:innen, langfristige Änderungen der gewohnten Lebenswelt. Zunehmend sind Bauverantwortliche mit konfliktbereiten Stakeholder:innen konfrontiert – von der einfachen Beschwerden von Mieter:innen über Proteste von Anleger:innen bis hin zu gut vernetzten Ortsbeiräten, die sich gegen Veränderungen zur Wehr setzen.

BCC unterstützt Investor:innen und Projektentwickler:innen, Politik und Verwaltung mit Baustellenkommunikation, das bedeutet gezielter Information und Moderation – im Idealfall, bevor Konflikte entstehen. Dabei setzen wir auf Informationsangebote und den Dialog mit allen Beteiligten. Wir sind der Überzeugung: Wer um die kommenden Störungen weiß, kann sich darauf einstellen.

BCC bildet die Schnittstelle zwischen Bauverantwortlichen wie auch Projektbeteiligten und der Öffentlichkeit. Wir unterstützen den Projekterfolg mit einer gründlichen Analyse der Betroffenheit, stetiger Bewertung der Auswirkungen von Baumaßnahmen auf die jeweilige Nachbarschaft sowie der Organisation und Umsetzung von Events. Bei Bedarf sind wir die zentralen Ansprechpartner:innen vor Ort und können so flexibel und schnell reagieren. Als Kommunikationsberatung übernehmen wir auch die Pressearbeit für Bauprojekte. Informieren Sie sich unter www.bcc-baustellenkommunikation.de im Detail über unser Leistungsangebot und Beispiele unserer Arbeit.

Menü